Nasses T-Shirt

Nach dem Frühstück wunderte ich mich, dass mein T-Shirt an der Stelle wo ich meine 3 neuen OP-Narben habe total nass ist. Ich also kurzer Hand zu den Schwestern gegangen, die gerade auf dem Flur zu viert standen und gemütlich Kaffee getrunken haben. „Ich habe ein Problem…“ (zeig auf die Nasse stelle). Allen vieren gehen die Augen weit auf und sie bekommen Schnappatmung. Eine hebt mein Shirt etwas an und drückt sanft neben die größte Narbe, das Wundwasser läuft richtig schnell raus. „In den Verbandsraum! In den Verbandsraum!“ schreit sie mich an. Dort bekam ich dann einen Druckverband und gemeinsam warten wir jetzt auf die Ärztin, die eventl. nochmal nachnähen muss.

Toll, jetzt ist mein schönes lila T-Shirt versaut und die angehende Krankenschwester sah ein wenig blass um die Nase aus 🙂

LG Andi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s