Blogumzug und Besserung

So, heute bin ich mit meinem Blog umgezogen. Der alte war zwar schön, aber irgendwie… Der muss so’n bisschen „UFF“ machen (in Anlehnung an Loriot). Jetzt sind wir hier und ich bin zufrieden. Anstrengend so eine Konfiguration, vor allem, wenn man sich damit nicht auskennt und alles nachlesen muss/darf. Aber, wo ein Wille, da ein Weg.

Apropo „Wille“ und „Weg“ usw., ich habe immer gesagt: „Wenn das Kortison, dass Imurek und der andere Quatsch bei mir anschlagen hab ich gewonnen und meine Krankheit verloren.“ Wisst ihr was Freunde? Ich merke seit ein paar Tagen eine erhebliche Besserung meiner Atmenot. Ich fühl mich wesentlich wohler, ich komm immer besser in die 1. Etage, ich bin nicht mehr dauermüde (ab und an darf ich ja 😉 ) und mir geht es immer besser. Das heißt im Klartext, dass Kortison schlägt an! Warum sollten nicht auch die anderen Medikamente anschlagen? Sie werden anschlagen, dafür garantier ich! HA!!!

LG Andi

Advertisements

Ein Gedanke zu „Blogumzug und Besserung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s