Wie bau ich mir meinen eigenen Abschlagbehälter

Wofür brauch man eine Abschlagbox? Ganz einfach. Man besitzt eine wunderschöne Espresso Siebträger Maschine und irgendwo muss man ja den Trester ausschlagen. Aber dafür jetzt unbedingt mind. 20€ zu bezahlen? Zum Einstieg in die Welt der Siebträgermaschinen muss man sich ja schon genug zulegen. Maschine, Mühle, Reinigunskram für die Maschine, Tamper, ein Milchaufschäumkännchen, frische Espresso-bohnen… Das kann für den Einstieg schon ein gehöriges Loch in die Kasse reißen. Da freut man sich, wenn man nicht noch einen Abschlagbehälter kaufen muss. Außerdem ist die Lösung denkbar einfach (und es macht Spaß).

Was kostet mich der Selbstgebastelte Kasten? Das variiert nach Baumarkt und Design. Ich habe für meine Lösung ca. 8 EUR bezahlt und ’ne halbe Std. im Keller gebastelt.

Ihr braucht:

  • einen Behälter (z.B. einen Blumentopf)
  • einen Stiel (bitte darauf achten, dass er massiv ist, da wollen wir ja richtig draufhauen)
  • ein Stückchen Gartenschlauch (bitte auch hier auf die stabilität und dicke achten, auch hier wird draufgehauen)
  • einen Kosmetikeimerabfallbeutel der Freundin/Frau
  • ca. 4 Kabelbinder, 8er/10er Bohrer und eine kleine Holzsäge

Als Behälter könnt ihr so ziemlich alles nehmen, was „Eimer-ähnlich“ ist. IKEA hat z.B. auch so kleine Holzkästchen… Ich hab mich für einen Metall-Blumentopf von OBI als Box entschieden. Der Durchmesser kann sich jeder je nach Geschmack (und Platz) zulegen. Mein gewählter Durchmesser ist ca. 16cm. Dazu einen massiven Holzstiel (bekommt man auch als Meterstücke) und ein Stückchen Gartenschlauch (Freundlichkeit verhilft manchmal sogar zu Geschenken 😉 ). Bitte nehmt den Stiel mit zu den Schläuchen, wir wollen den Schlauch ja drüber ziehen um später unseren Siebträger zu schonen. Wenn ihr daheim ein paar stabile Kabelbinder, nen Bohrer (8er, oder 10er) und ne kleine Holzsäge habt könnt ihr jetzt wieder heim fahren.

Daheim haltet ihr den Stiel an den Blumentopf und sägt ihn passend auf Länge (lasst ca. 1,5cm überstehen). Zeichnet euch den Bereich an, wo der Stiel auf den Topf kommt und sägt (schräg) ein V aus. Das wird wahrscheinlich das schwierigste an der ganzen Sache werden. Auf den Fotos unten seht ihr, wie ich es ausgesägt habe. Ein wenig schräg und „V“ förmig.

TIPP: Habt ihr nen Schraubstock daheim, oder der Nachbar? Einspannen und möglichst waagerecht sägen. Das klappt.

Jetzt probieren wir das sägen so lange, bis wir den Stiel auf den Topf legen können, ohne das er verrutschen kann. Danach den Schlauch auf Länge schneiden und über den Stiel ziehen. Jetzt bohren wir 2 gegenüberliegende Löcher in den Topf (wie gesagt, 8er oder 10er, die Kabelbinder müssen dadurch passen), legen den Stiel mit dem Schlauch auf den Topf und fixieren ihn mit den Kabelbindern. Wenn das alles schön stabil ist fragt ihr eure Freundin/Frau nach einem Abfallbeutel für den Kosmetikeimer (die sind ziemlich klein, 8 Liter oder so) und legt ihn in den neuen Topf.

Fertig ist euer neuer Abschlagbehälter. Wie ihr seht, ist lediglich das aussägen des Stiels ein wenig „tricky“, aber nicht weiter dramatisch.

Ich wünsche euch viel Spaß mit eurem Unikat und allzeit guten Espresso.

LG Andi

PS.: Hier noch ein paar Fotos…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s